Lavard – Business Klassiker

Das Erscheinungsbild bei der Arbeit ist sehr wichtig, weil es unsere Professionalität, Expertise und Kompetenz unterstreicht. Unser Outfit sollte uns Komfort und Bequemlichkeit bieten. Für den Damenanzug sehen elegante hochhackige Schuhe gut aus, aber bei der Arbeit sollten wir auf eleganten Komfort setzen. Wenn es um Accessoires für den Anzug geht, sollten sie eher bescheiden sein, in gedämpften Farben, kleine Größe. Eine dünne Kette mit einem kleinen Anhänger, ein zartes Armband und kleine Ohrringe zur Vervollständigung des Sets reichen aus, um unser Erscheinungsbild zu verbessern. Wenn es um Farben geht, wählen Sie am besten klassische Designs, in gedämpften Farben, vorzugsweise einfarbig. Die am häufigsten vorgeschlagenen Farben sind Grau, Marineblau, Weiß, Beige oder Ecru. Es ist leicht, ein Oberteil darunter oder eine andere elegante Bluse mit einem solchen Anzug zu kombinieren. Eine gute Idee für eine geschmackvolle Ergänzung zu einer Kragenbluse ist ein zarter Schal, der als Äquivalent zu einer männlichen Krawatte um den Hals gebunden werden sollte. Die umstrittene Farbe ist Schwarz. Sie gilt allgemein als die universellste, aber entgegen dem Anschein ist sie es nicht. Diese Farbe passt nicht zu den meisten Arten weiblicher Schönheit, Haut- oder Haarfarbe. Das Gesicht einer Frau kann in solchen Farben ungünstig aussehen und unsere natürliche Schönheit einfangen. Mit der Zeit wird die Mode jedoch immer gewagter und verrückter. Die neuesten Modetrends zeigen eine breite Palette an Mustern, Farben und stark akzentuierten Details. Diese Art von Kleidung ist mutigen, charakterstarken Menschen vorbehalten, die Individualität schätzen, sich gerne abheben und mit ihrem Alltagsstyling spielen. Wenn es die Art der Arbeit erlaubt, lohnt es sich, bei dieser Gelegenheit Ihrer Phantasie nachzugeben. Für ein bisschen Wahnsinn, aber um das Klassenzimmer intakt zu halten, kann man auf kleinere und größere Takte setzen. Sie werden uns auch bei der Arbeit auffallen lassen, aber sie werden uns schick und elegant machen. Ein sehr wichtiger Aspekt ist, dass der Anzug idealerweise der spezifischen Form der Figur einer Frau entsprechen sollte. Die Damenjacke sollte perfekt auf die Taillenlinie der Frau abgestimmt sein, um die weibliche Form zu betonen und die Vorzüge jeder Frau optimal zur Geltung zu bringen. Die beste Lösung wäre es, einen Maßanzug mit einem professionellen Schneider zu nähen. Da der Preis eines solchen Anzugs in der Regel um ein Vielfaches höher ist als der Preis eines Fertigsortiments in einem Ausstellungsraum und es sich nicht um eine Ware für jede Tasche handelt, lohnt es sich, den Anzug bestmöglich zu schneidern und anzupassen. Die Jacke kann mit einem langen Ärmel oder einem 3/4-Ärmel erhältlich sein. Der Ärmel kann leicht hochgekrempelt werden, so dass ein schön verziertes Innenfutter zum Vorschein kommt. Die beliebtesten Jacken sind in der Regel einreihig, mit einem, zwei oder drei Knöpfen verschlossen. Ein anderer Typ sind doppelreihige Jacken mit sechs Knöpfen. Die Länge der Jacke sollte individuell an die Körpergröße der Frau angepasst werden. Große Damen werden in längeren Jacken, die das Gesäß bedecken, besser aussehen, weil ihre Körperproportionen gleichmäßig sind. Für Frauen mit geringerer Körpergröße sollten kurze Jacken angeboten werden, die die Silhouette optisch nicht verkürzen. Ein weiteres wichtiges Element eines Anzugs ist die Hose. Sie sind klassisch so geschnitten, dass die Mitte des Beines durch ein charakteristisches Kantholz geführt wird. Ein solcher Schnitt wirkt elegant, ästhetisch und professionell. Ein solcher Schnitt kann Damen vorgeschlagen werden, die massivere Oberschenkel und Waden haben. Für schlankere Frauen lohnt es sich, Hosen mit einem schmaleren zigarrenartigen Bein anzubieten. Solche Hosen können mit einem langen Bein oder 3/4 mit einer zarten Manschette sein. Beliebt geworden sind hochfunktionelle Hosen, die die Silhouette optisch verschlanken und die Taille betonen. Dieses Modell hilft, kleine Unvollkommenheiten der weiblichen Figur zu verbergen. Solche Hosen sehen noch vorteilhafter aus, wenn wir einen eleganten, dünnen Gürtel durch die Wege legen. Wenn es um Materialien geht, ist der beste Stoff natürliche Wolle. Ein Anzug aus solchem Material kann das ganze Jahr über getragen werden. Abhängig von der Temperatur passt es sich den aktuellen Wetterbedingungen an. Im Winter bietet sie uns Wärme und Behaglichkeit, während sie im Sommer zur Aufrechterhaltung einer guten Luftzirkulation beiträgt. Wenn die Wolle zusätzlich eine hohe Torsion hat, gibt uns das eine Garantie, dass unser Anzug immer ordentlich aussieht, weil er nicht weicher wird. Für diejenigen, die Wolle aus verschiedenen gesundheitlichen oder ethischen Gründen nicht bevorzugen, können wir andere Materialien wie Baumwolle, Polyester oder verschiedene Mischungen anbieten. Immer öfter sieht man junge Menschen in sportlichen Anzügen, die auf Komfort ausgerichtet sind. Sie zeichnet sich durch eine lockere, längere, ein- oder zweireihige Jacke, weite Hosen über dem Knöchel oder sehr lange Hosen aus. Für einen solchen Stil wählen sie in der Regel Sportschuhe wie Turnschuhe, entgegen dem äußeren Anschein schafft ein solches Set ein harmonisches und sehr beeindruckendes Duo. Anzüge dieser Art sind ein Novum in den Modetrends, und sind sie für das Büro geeignet? Es ist eine Frage der individuellen Vorlieben und des Freiheitsgefühls in unserer Arbeit.